• Hallo zusammen.

    Mein selbst zusammengestellter Pc beinhaltet als erstes eine Motherboard von Gigabyte womit ich eigentlich sehr zufrieden bin.

    • Netzteil 800 Watt
    • CPU AMD FX 8350
    • 2x SSD Festplatten 256 GB
    • 1x HD 1000 GB
    • DDR3-Ram 32 GB
    • Geforce Grafikkarte 1050 TI
    • Spezieller Lüfter (15x15) und nur max 1854 Umdrehungen
    • Maus Logitech M705 und Microsoft Blutooth
    • Tastatur Logitech MK 710
    • Monitor HP 27xi
    • Sound Logitech 6.1
    • Drucker Epson WF 3520
    • Laserdrucker Pantum M6500W Pro
    • USB Sat Reciever PCI-TV
    • Magix Video Tastatur
    • Externer DVD-Bluray Recorder
    • Creative Soundblaster X-FI
    • Fritz-Box 7490 mit einer Internetverbindung DSL 100

    Im Grunde ist diese Kongiguration sehr gut.

    PC ist stabil und relative leise.

    Denke das ist ein sehr guter Rentner-PC.


    ;):emojiSmiley-106::emojiSmiley-04:

  • Ich hab einen refurbished Dell LATITUDE E6540 Laptop. Nachdem mir jetzt 2 Laptops von HP Elitebook dermaßen schnell kaputt gagangen sind, der zweite direkt in der Garantiezeit, bin ich jetzt bei Dell. Der letzte hat nur noch geblasen, also der Lüfter ging nur noch aus wenn der Akku leer war und man konnte nichts mehr machen und leider auch keine Daten mehr retten, Roland hat alles versucht.

    Dazu hab ich noch ein iPad, eine feine Sache.

    Roland hat einen PC oben im Büro, da er ja an 2 Tagen Home Office machen durfte hat der ordentlich Leistung und einen riesen Bildschirm. Die Zeit ist aber bald vorbei, er hat nach über 20 Jahren Rottweil eine super Stelle hier in Singen gefunden. Das schont nicht nur das Auto sondern auch den Geldbeutel bei den Spritpreisen. Um genau zu sagen arbeitet er die letzte Woche dort, hat dann Resturlaub und ab 1. April geht es los.

  • Ach 2.ten PC mit ebenfalls einer FX 8350 und 32 GB Ram steht auch noch rum (Ersatzteile falls der eine kaputt geht)

    Und dann noch einen Laptop für den Verein von Acer.

    Zu dem Autofahren :

    Ist auf jedemfall besser wenn man an Ort und Stelle arbeiten kann.

    Ich selber habe in Nußdorf bei Überlingen am See über 38 Jahre gearbeitet.

    Ein paar Jahre durfte ich die Strecke von Engen nach Nußdorf fahren und da gab es noch keine Autobahn nach Überlingen.

    dann ca 36 Jahre von Singen nach Nußdorf.(Habe dementsprächend auch dort relativ gut verdient)

    Das waren eine ganze Menge Kilometer und regelmäßig nach 4-5 Jahren ein neues Auto.

    Das hat dem Geldbeutel auch sehr gut getan.Zusätzlich dann noch drei Kinder.

    Naja jetzt muß ich nicht mehr viel fahren und laufe dadurch jetzt öfters spazieren.

    Das tut der Gesundheit gut und man rostet nicht so schnell.:emojiSmiley-99:


    ;):emojiSmiley-106::emojiSmiley-04:

  • Ja Roland wird auch froh sein wenn die Fahrerei weg fällt, man wird ja nicht jünger. Er will nächste Woche mal gucken ob er noch Radfahren kann :)Das Beste wäre ein Rad, glaube es sind um die 3km die er zurück legen muss, würde sich anbieten. Und 2 Autos brauchen wir dann auch nicht mehr, aber bei ihm darf ich die Hunde nicht mit nehmen.... Abwarten

  • Ja stimmt, so ein E-Roller hätte was. Roland hat ja den Motorrad Führerschein, müsst halt einer sein den ich mit der alten Klasse 3 auch fahren darf. Mofa ist schon halt arg lahm. Hatte ich Damals, alle Radfahrer überholten mich lachend :-D